Reederverband Berlin

Der Reederverband der Berliner Personenschiffahrt e.V. blickt auf 65 Jahre Verbandsgeschichte und Erfahrung zurück. Er wurde am 18. Juli 1949 zu dem Zweck gegründet, die Interessen und Belange der selbständigen privaten Personenschifffahrtsbetriebe zu koordinieren und in der Gesamtheit zu vertreten.

Jedes Verbandsmitglied ist mit seiner Reederei ein eigenständiger Gewerbebetrieb auf eigene Rechnung. Zur Zeit sind dem Reederverband 33 Reedereien mit einer Flotte von 75 Fahrgastschiffen, vier Restaurantschiffen, vier Fähren und einem Hotelschiff angeschlossen. Insgesamt besteht ein Platzangebot für fast 10.000 Personen.

Die Gastronomie auf all unseren Schiffen wird von den Eignern selbst betrieben, was eine gute und gleichbleibende Qualität zum Wohle des Fahrgastes gewährleistet und individuell abgestimmte Angebote ermöglicht. Alle Schiffe können zu besonderen Anlässen von Ihnen angemietet werden.

Der Reederverband verwaltet insgesamt neun gemeinschaftlich errichtete Anlegebrücken in Berlin und Werder. Die Geschäftsstelle gibt Ihnen gerne Fahrplanauskünfte und berät Sie bestmöglich.